Freitag, 30. Mai 2014

Ein Eisblüten-Kranz als stilvolle Tischdeko

Stimmungsvolle Sommerbeleuchtung: Eisblumen-Kranz
Wenn man so über die Felder und Wiesen schlendert hat man schnell mal eine Handvoll Blüten zuviel gepflückt. Das kann man ja unmöglich alles essen. Vielleicht einfrieren? Solche gefrosteten Blüten sind aber fast schon zu schade zum Essen, auch wenn man Blüten von Kapuzinerkresse, Gänseblümchen und Co. durchaus auch in Eiswürfeln einfrieren kann um damit eine sommerliche Bowle aufzupeppen. Hier aber eine Kranz aus Eisblumen zum Beleuchten. Je nach Größe hält so eine Deko mehrere Stunden.  Am Besten eignet sich eine solche Beleuchtung für den Garten, immer mal wieder direkt in die Wiese gestellt.Da kann der Krank dann auch tauen ohne alles unter Wasser zu setzten.


Bitte Gefäße aus Plastik verwenden. Glas springt.

Bastelanleitung für den Eisblumen-Kranz:

Zwei unterschiedliche große Plastikgefäße werden ineinander gestellt und mit Wasser und Blüten bestückt. Die Formen in den Eisschrank stellen und mindestens über Nacht gefrieren lassen. Dann herausholen und ein paar Minuten antauen lassen um den Eiskranz aus dem der Form zu lösen.
Kein warmes Wasser verwenden um den Eiskranz aus der Form zu lösen! Der Kranz springt sonst kaputt. Ist das Malheur dennoch passiert, einfach noch einmal die Stücke in der Form zusammensetzten,  mit etwas Wasser begießen und ein paar Stunden ins Eisfach stellen. Solche reparierten Kränze fallen leider schneller auseinander.


Gefrorene Blüten sehen auch am Tag schön aus.

Tipp:

Wenn Ihr schon dabei seid Holunderblüten zu Sirup zu verarbeiten, schnappt Euch einen Eiswürfelbehälter und friert ein paar Holunderblüten ein. Ganz klar: Solche Blüten-Eiswürfel gehören dann auch in ein Holundersirup-Getränk :-)
Selbstverständlich könnt ihr so auch einen Sektkühler gefrieren, wenn ihr die passende Größe an Formen zur Hand habt.

Kommentare:

  1. Ich glaube, es gibt in dem Artikel viele wertvolle Informationen. Im Großteil stimme ich ihm zu. Anderen wertvollen Seiten, wo man auch immer was Interessantes erfahren kann, sind fenster-dekorplast.de??? Bitte geben Sie mehr Info.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cesar,
    ich musste ein wenig schmunzel. Kann es sein, dass Du aus Versehen einen falschen Beitrag kommentiert hast? Ich habe leider überhaupt nichts mit Fenstern am Hut.
    Dennoch schön, dass Du Dich hier her verirrt hast.
    Liebe Grüße aus den Nesseln
    Sindy

    AntwortenLöschen